Pistaziengugel {Pistazie / Passionsfrucht / Vanille / Puderzucker}

21568478-4975-41B4-A8BB-39A74C2E266A.JPG

Manchmal muss es gar kein Törtchen sein. Ein saftiger Gugelhupf reicht uns zum Kaffeestündchen oft vollkommen aus und zaubert allen Anwesenden ein glückliches Lächeln ins Gesicht. In diesem Fall sorgen gemahlene Pistazien und säuerliche Passionsfrucht für eine ganz besondere Note. Die Glasur aus Puderzucker und Passionsfrucht ist das Tüpfelchen auf dem i. Seid ihr dabei? Dann nix wie ran an den Mixer, die kleinen Schönheiten sind blitzschnell fertig, versprochen!

B9920C24-7F6B-4819-BE06-14ED10071BCB.JPG

Zutaten für den Teig

  • 3 Eier
  • 140g Rohrohrzucker
  • 3 El Saure Sahne
  • 180g Butter 
  • 180g Mehl
  • 1Tl Backpulver
  • 60 gemahlene Pistazien 
  • Mark von 2,5 Passionsfrüchten

Zutaten für die Glasur

  • 3 El Puderzucker
  • Mark von 1-1,5 Passionsfrucht  

Zubereitung

Das Rezept ergibt 6 kleine Gugelhupfe (ich habe diese Form verwendet) und ein bis zwei Muffins. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen und die Backform gründlich fetten und bemehlen. Dazu habe ich die From mit Hilfe eines Pinsels mit etwas geschmolzener Butter ausgestrichen und anschließend mit Mehl bestäubt.

8A8ADD58-6753-4FEE-87AC-3CBBB1E7D146.JPG

Eier und Zucker in der Küchenmaschine luftig aufschlagen. Die Butter schmelzen und mit 2 El saurer Sahne verrühren. Beides langsam zur Eiermasse geben und sorgfältig untermischen. Mehl und Backpulver mischen und unter die Creme heben. Den Teig in zwei Portionen teilen. Unter eine Portion die Pistazien und die restliche saure Sahne heben, das Passionsfruchtmark unter die andere Hälfte heben. Die Teige gleichmäßig auf die Formen verteilen und ggf. mit einer Gabel marmorieren.

889D015D-1052-47B9-9140-19749FFB5D60.JPG
CB62F68D-7D26-46C7-A31B-623154382D3E.JPG

Die Gugelhupfe für ca. 15 - 20 Minuten backen und nach einer kurzen Zeit aus der Form holen. Puderzucker und Fruchtmark zu einem zähen Guss verrühren und die noch warmen Hupfe damit überziehen bzw. verzieren. Die Hupfe auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

Für’s Picknick, den Ausflug, zum Kaffeestündchen oder auch mal zum Frühstück, mit diesen Gugel liegt ihr immer goldrichtig! Habt einen köstlichen Sommeranfang und eine gute (Kuchen-)Zeit! 

Eure Tine